Februar 24

Häkelnadeltasche #2


Ich habe was für mich selber gehäkelt. 😀 Ich hatte bislang eine Holzbox wo alle Häkelnadeln, Holzperlen etc aufbewahrt worden. Es war immer sehr nervig die ganze Box auszuräumen, die Häkelnadel herauszusuchen und die Box wieder einräumen. Bis ich eines schönen Tages diese schöne Anleitung gefunden habe. Dies ist nur eine Tasche die ich angefertigt habe, es wird noch eine für die Haken mit Softgriff und für meine Nähnadel folgen.


Ich habe endlich wieder mit meiner Lieblingswolle Gründl Happy gehäkelt, in den Farben kieselgrau, mint, maigrün, aqua und limette, sowie einer Häkelnadel 3,5mm.


Für den Hauptteil habe ich 60 Luftmaschen + 1 Wendeluftmasche angeschlagen. Den gestreiften Teile habe ich mit 26 Luftmaschen + 1 Wendeluftmasche begonnen, für die Breite habe ich zuerst mit diesem Teil begonnen. 16 Luftmaschen + 1 Wendeluftmasche habe ich für den kieselgrauen Teil angeschlagen. Alle 3 Häkelstücke habe ich provisorisch aneinander genäht, damit ich anschließend die gesamte Fläche umhäkeln kann. Für die Schlinge habe ich in der Mitte der kurzen Seite 64 Luftmaschen gehäkelt und das Muster von der Umrandung wiederholt. Als alles fertig umhäkelt und gehäkelt war, habe ich die einzelnen Streifen mit kieselgrau angenäht um die Fächer für die Häkelnadel zu erhalten. Zuletzt ein schöner Knopf für die Schlinge und ein kleines handmade Label drauf genäht und fertig ist das gute Stück.

Ich denke die anderen Taschen für mein Häkel- und Nähzubehör werden genauso aussehen, von Form und Farbe 🙂

Eure Marie

Februar 24

Babyschuhe Mädchen


Diese niedlichen Teile habe ich für eine Arbeitskollegin gehäkelt die im April Mutter wird. Ich habe sie nach dieser Anleitung mit dem Rest der Wolle von der Babydecke und einer Häkelnadel 3,5mm gehäkelt.


Das Ende der Booties habe ich ein wenig verändert. Ich habe 4 Reihen mit weiß gehäkelt und anschließend in die zweite Masche eingestochen und 5 Stäbchen in eine Masche gehäkelt, 1 Masche übersprungen, 1 feste Masche, 1 Masche übersprungen und wieder 5 Stäbchen in eine Masche, das Muschelmuster bis Reihenende fortsetzen. Das Muster mit den Luftmaschenbögen hat mir selber nicht so gefallen.

Eure Marie

Februar 24

Schnullerketten


Resteverarbeitung voller Erfolg 🙂 Diese Schnullerketten habe ich hergestellt, um die restlichen Clipse und Perlen zu verarbeiten.


Für diese habe ich mir unterschiedlich große Holzkugeln bestellt und sie anschließend umhäkelt. Ich habe 3 Kugeln mit 25mm, 3 Kugeln mit 20mm und 3 Kugeln mit 15mm Durchmesser genommen. In meiner Bastelecke habe ich von Schachenmayr Bravo Baby in hellblau, hellgrün und weiß gefunden, gehäkelt habe ich mit einem 2,5mm Haken. Um die richtige Größe der Kugel zu treffen habe ich immer wieder die Kugel in das Häkelstück gelegt. Anschließend habe ich den Faden doppelt genommen, das eine Ende an den Clip befestigt und die Kugeln aufgefädelt. Das Ende der Wachsschnur habe ich länger gelassen, damit noch genug Spiel für den Schnuller vorhanden ist. Ich hatte wegen der Länge der Schnullerkette mich vorher im Internet belesen und erfahren, dass eine Kette nicht länger als 22cm sein sollte. Die Länge anscheinend deswegen, damit sich das Baby nicht stranguliert beim fröhlichen nuckeln 🙂


Bei diesem ebay-Anbieter hatte ich mir für vorherige Projekte Holzperlen als Türkis-Mix und Schwarz-Weiß-Mix bestellt. Wieder den Faden doppelt nehmen, die eine Seite am Clip befestigen, Holzperlen auffädeln und eine längeren Faden überstehen lassen für den Schnuller.

Eure Marie

Februar 24

Spieluhr Zauber-Eule


Diese Spieluhr habe ich nach der Anleitung von mala Designs gehäkelt. Es ist eine kostenpflichtige Anleitung, die Anleitung ist ausreichend bebildert und sehr verständlich geschrieben. Auf Grund des Copyrights gehe ich nicht weiter auf die Anleitung ein 🙂 Ich habe eine kleine Abwandlung bei der Mütze gemacht, statt der Bommel habe ich sie spitz gelassen und unten eine Krempe rangehäkelt.


Für die Eule selbst habe ich bei ebay Wolle von Schachenmayr Bravo und Catania bestellt. Außerdem habe ich bei ebay einen Greifring, Holzlinsen, Holzperlen und eine Kordel bestellt. Den Greifring habe ich unten an die Schnur der Spieluhr geknotet. Auf der anderen Seite eine separate Kordel geknotet und an diese die Holzperlen und Holzlinsen befestigt. Die Spieluhr habe ich bei spieluhr.de bestellt mit der Melodie „Zauberer Walzer“ von Harry Potter, ich find die Melodie so schön <3


Mit meiner Schwägerin hatte ich die Diskussion welche Variante besser aussieht. Ich finde den Zauberhut besser wenn die Spitze nach oben ist, so wie ein richtiger Zauberhut eben ist.


Meine Schwägerin findet es besser wenn die Spitze abgeknickt ist, für mich sieht es widernatürlich aus.

Wie sieht ihr das? Welche Variante findet ihr besser? Ich freue mich auf eure Kommentare 🙂

Eure Marie

Februar 23

Ein Fenster ins Blaue

Beim durchstöbern meiner Bilder habe ich dieses Projekt entdeckt, welches ich im Februar 2016 gestaltet habe.


Als Hintergrund für das Fenster selbst dient eine Holzplatte. Diese habe ich mit blauer und weißer Farbe gestaltet, zugegeben meine Schwägerin hat mir gezeigt wie die Technik funktioniert. Als der Hintergrund gemalt war, habe ich noch Wolken drauf getupft. Bei ebay habe ich grüne und blaue Schmetterlinge, Uhrwerk, Buchstaben, Leinwände 15x15cm und verschiedene Mini-Knöpfe (z.B. 50 Kinderknöpfe 13mm, 120 Kinderknöpfe 9mm und 100 Kinderknöpfe 11mm) bestellt. Die Holzleisten die als Rahmen und Kreuz dienen habe ich im Baumarkt gekauft, die Holzleiste hatte ich noch zu Hause. Die Anleitung für den Tisch habe ich im Internet gefunden und meine Schwägerin hat mir eine Skizze an die Wand gemalt und beim ausmalen geholfen. Die Idee für die Glühbirnen habe ich ebenfalls aus dem Internet.


Die Glühbirnen hatte mein Freund aufgeschnitten und das Innenleben entfernt, anschließend habe ich sie mit destillierten Wasser gefüllt und die Knöpfe ganz nach belieben hereingetan. Die Leinwände habe ich mit Wandfarbe gestrichen, welche ich zu Hause hatte. Anschließend auf eine Leinwand ein Ziffernblatt gemalt (hier hat mir Blaupapier sehr geholfen), ein kleines Loch gestochen um das Uhrwerk durch zustecken. Auf die zwei anderen habe ich jeweils den Anfangs Buchstaben von meinem Freund und mir geklebt. Die letzte Leinwand trägt ein Bild von mir und meinem Freund 🙂 Als das Fenster an der Wand hing, klebte ich im unteren Teil ein paar Schmetterlinge. Das Brettchen fand auch seinen Platz an der Wand und darauf stehen künstliche Sukkulenten und Orchideen-Kerzen. Durch die Glühbirnen wurden noch kleinen Löcher gebohrt um einen Wachsfaden durchzufädeln und diese an Haken die in der Decke befestigt sind aufzuhängen. Der krönende Abschluss ist eine rote Bodenvase, diese habe ich mit Katzenstreu gefüllt und künstlichen Blumen hereingesteckt.

Ich schau mir immer wieder gerne dieses Fenster an, wenn es zum Beispiel draußen nicht so schön aussieht.

Wie findet ihr mein Fenster ins Blaue?

Eure Marie

Februar 23

Spieluhr Sprechender Hut


Ich meld mich zurück mit einer Spieluhr die Anfang Februar entstanden ist. Ich hab sie nach dieser Anleitung gefertigt, allerdings mit einer 6,5mm Häkelnadel und 3 Knäuel Rellana Joy Anti-Pilling. Ich habe den Hohlraum des Hutes ausgestopft um im unteren Teil eine Spieluhr einzubauen und dadurch einen besseren Klang zu erhalten. Damit die Uhr oder die Watte nicht herausfällt habe ich eine Platte gehäkelt und sie unten festgenäht. Die Spieluhr habe ich von spieluhr.de, eine wirklich sehr schöne Seite mit den verschiedensten Melodien. Für mich selber habe ich die Spieluhr Davy Jones (Melodie im Amulett) geholt, nur fehlt mir eine schöne Idee wie ich die Spieluhr verpacken kann 🙁 Vielleicht könnt ihr mir dabei helfen eine schöne Verpackung für meine Spieluhr zu finden? Für diese Spieluhr habe ich die Melodie von dem Harry Potter Thema genommen.


Das ganze soll natürlich der sprechende Hut oder auch Sorting Hat von Harry Potter darstellen. Bei dem sprechenden Hut im Film sieht man Fäden runterhängen, da ich nah an dem Original sein wollt, habe ich mir eine Strickliesel geholt und damit eine Kordel gefertigt. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht mit der Liesel zu arbeiten, als ich klein war hatte ich eine und es kamen wieder Kinderheitserinnerungen hoch. 🙂 Eine große Hilfe bei der Kordel war dieses Video, ich wusste nicht mehr wie man bei der Liesel beginnt.

Mein Hut ist 21 cm hoch und mit Krempe ist er 21cm breit, ohne Krempe misst er 10,5cm.

Ich freue mich auf eure Kommentare 🙂

Eure Marie

Februar 20

Kinderwagenkette Erlebnis


Eine kleine aber feine Kinderwagenkette, gearbeitet habe ich sie nach dieser Anleitung.


Diese Eule habe ich mit der Catania von Schachenmayr in pfau und einer 2,5mm Häkelnadel gearbeitet. Als kleines Highlight habe ich einen längeren Faden gelassen und habe zwei Glöckchen an diesem befestigt.


Diesen Piepmatz habe ich ebenfalls mit Catania von Schachenmayr in türkis mit der gleichen Häkelnadel angefertigt. In diesem habe ich in unteren Teil Folie gestopft natürlich nicht fest, damit es schön knistert wenn Babyfinger sie anfassen.


Einer Häkelnadel mit der Wolle Catania von Schachenmayr in pfau ist dieses Vögelchen entsprungen. In dieser habe ich im unteren Teil ein Ü-Ei mit ein wenig Reis gefüllt verarbeitet, das Ü-Ei habe ich nach dem befüllen mit Klebestreifen versiegelt.


Die Flügel und den Schnabel habe ich mit einer Häkelnadel 2mm angefertigt. In einem Onlineshop habe ich Clipse sowie 8mm Holzperlen bestellt. Bei ebay habe ich für das Mobile Holzperlen bestellt und davon habe ich einen Teil für die Kinderwagenkette verwendet. Für das Mobile bestellte Augen hatte ich ebenfalls hier verwendet. Aufgereiht habe ich es auf einer Wachskordel mit einer gesamt Länge von 70 cm damit es dem Kinderwagen angepasst werden kann.

Eure Marie

Februar 20

Schnuffeltuch


Wieder einmal was für das Gummibärchen, welches wächst und gesund ist 🙂


Die Anleitung für das Schnuffeltuch habe ich von Dawanda gekauft. Da ich noch Wolle von dem Mobile übrig hatte, habe ich einen Teil der übrigen Wolle dafür verwendet.

Viel schreiben kann ich leider nicht dazu, da es gegen das Copyright verstößt. Ich habe mit Catania von Schachenmayr in den Farben hellgrau, jade, mint und pfau gearbeitet und einer Häkelnadel 2,5mm. Zudem habe ich den Kopf nach der Anleitung von dem Mobile gearbeitet und die Augen nur aufgenäht, aus Sicherheitsgründen. Die Arme sind ausgestopft und die Beine habe ich so gelassen.

Eure Marie

Februar 19

Meine Büchersammlung


Heute möchte ich meine Büchersammlung zeigen. Die Bücher Häkeln im Quadrat, Zauberhafte Schneeflocken, Granny Squares auf andere Art, Tapestry häkeln und Pixel crochet hatte ich alle von Amazon erworben. Kleinigkeiten häkeln und Schal, Mützen & Co hatte ich in einem Laden als Gratis Beigabe erhalten da dieser leider Ausverkauf hatte und inzwischen geschlossen ist. Granny Squares finde ich sehr praktisch, weil sie schnell gehäkelt sind und wenn man mehrere zusammenfügt hat man ein Kissen oder Decke, in dem Beitrag Granny-Square Kissen habe ich es schon vorgestellt 🙂 In Pixel Crochet kann man ebenfalls einfache Granny Squares häkeln und erhält dann coole Retrodesigns aus der 8-Bit Zeit 😀


Knuddel-Freunde und Tierisch süße Häkelfreunde im Winterwunderland hatte ich von meinem Freund geschenkt bekommen, es sind wirklich echt süße Sachen darin die sich lohnen nachgehäkelt zu werden. Mini-Monster, Tierisch süße Häkelfreunde, Liebevolle Häkelideen zu Weihnachten, Animal Amigurumi to Crochet, Ami Ami Dogs, Ami Ami Dogs 2 und Animal Heads hatte ich mir selber von Amazon gekauft. In den beiden Büchern Ami Ami Dogs sind sehr viele Hunderassen zum nachhäkeln und von diesem hatte ich die Anleitung für den Dackel 🙂 Tierische süße Häkelfreunde finde ich sehr niedlich von der Aufmachung und auch die Tiere find ich besonders entzückend und mir wurde auch schon Band 3 zum Geburtstag von lieben Freunden geschenkt. Amigurumi 23 und süsse Häkelfiguren hatte ich mir irgendwann mal günstig gekauft.


Häkeln für Babys: Kuschelige Maschen für die Kleinsten, Häkeln für Babys: Niedliche Kleidung & Accessoires für die Kleinsten und Schaukeltiere häkeln habe ich bei Amazon erworben. In beiden Büchern Häkeln für Babys sind süße Sachen drin vom Schlafsack bis hin zum Spielzeug 🙂 Schaukeltiere hatte ich aus dem Grund geholt, weil ich die Herausforderung spannend finde sowas selber zu machen.
Bei Ebay habe ich Von Kopf bis Fuß, Süße Babyträume und Häkeln für kleine Füße gekauft. In süße Babyträume sind niedliche Mützen drin, allerdings auch Jacken, Schlafsäcke und Schuhe.


Häkeln – Das Standardwerk dieses hatte ich mir gekauft, um zu sehen ob es neue Techniken gibt die in dem Bassermann Häkeln noch nicht enthalten sind, es ist nichts neues vorhanden. Den Häkel-Guide hatte ich bei der Zeitschrift Amigurumi 23 als Beigabe dazu. Alle anderen Bücher hatte ich von meiner Mutti vererbt bekommen, sie häkelt selber nicht mehr 🙂

In der Bücherfamilie gibt es Zuwachs, sie sind leider nicht mit auf den Fotos drauf ich hatte mir bei Amazon noch folgende Bücher bestellt: Mandala-Träume häkeln, Basket for All und Emoji Häkeln. Ich darf natürlich nicht die Geburtstage von anderen vergessen und ich häkel nicht ausschließlich nur für meine Nichte 🙂

Wenn ihr Fragen habt oder ihr Hilfe braucht dann freue ich mich wenn ich Euch dabei behilflich sein darf 🙂

Eure Marie

Februar 19

Meine Bastelecke


Heute möchte ich gerne meine kleine Bastelecke vorstellen. Zugegeben klein ist sie schon lange nicht mehr 😀

In dem Regal befindet sich alles was ich zum Häkeln benötigte, allerdings befinden sich für andere Hobby´s die Utensilien darin. In der Mitte des großen Regals oben befinden sich Acyrlfarben, Cabochons, Sicherheitsaugen, sowie Sicherheitsnasen, Gummibänder (z.B.für den Bund eines Rockes), Heißklebepistole, buntes Papier, quadratische Papier (für die Sterne), Pfeifenputzer und Filzplatten.

In der zweiten Etage lagern die unmengen von Büchern, die sich so in der ganzen Zeit angesammelt haben (diese zeig ich in dem nächsten Eintrag).

Eine Etage unter den Büchern liegt die ganze Wolle von Gründl, sortiert nach der Sorte. Da wäre zum Beispiel Tahiti Batik (ein sehr schönes Farbverlaufsgarn), Florida (wunderbar geeignet für Granny Square), King Cotton (für Mützen sehr zu empfehlen da sie relativ dick ist), Cotton Quick (super für Babymützen und Babyschuhe).

Unter der Gründl-Etage geht es auf der linken Seite weiter mit Gründl, allerdings alles nur Happy Anti-Pilling. Ich liebe dieses Garn und verwende es sehr gerne für egal was, sei es für Amigurumis, Decken, Granny Square oder Babykleidung 😀 Auf der rechten Seite befindet sich Schachenmayr, größtenteils handelt es sich um Bravo Baby und Bravo, allerdings befindet sich dort auch Catania (ich finde dieses Garn auch nicht schlecht, da es leicht glänzt)

In der letzten Etage befindet sich Lisa von Gründl in diesem Fall sind es verschiedene Lilatöne und Blautöne, sowie ein paar Knäuel Lisa Color. An der linken Seite von den Regalen sind 3 weitere Boxen sortiert nach Rosa-/Rottönen, Grüntönen und Brauntöne; Weiß; Schwarz ebenfalls Lisa von Gründl. In der großen Box ganzen unten befindet sich sowohl Gründl, als auch Schachenmayr. Es sind die großen 100-200g Knäuel deswegen sind diese separat.


In dem linken schmalen Regal befindet sich oben eine kleine Knopfsammlung in einer praktischen Sortierbox 🙂 Darunter befindet sich Wolle von Rico Baby classic DK, dieses will ich für Babymützen und Babyschuhe nutzen. Eine Etage tiefer findet man größere Flaschen Acrylfarben, Dekosteinchen, Autolack, eine Malplatte, sowie Serviettenkleber und Buntstifte. Die vorletzte Etage beinhaltet verschiedene Hersteller wie MyBoshi und Rellana. Ganzen unten ist Wolle die ich mal günstig bei einen Ausverkauf von Woolworth erworben hatte.

In dem rechten schmalen Regal sind oben begonnene aber nicht fertig gestellte Projekte (Tasche in Entrelac Style, Grannys für eine Tasche und und), dazu hat mir bis jetzt die Muse gefehlt oder der Sinn um es fortzusetzen. Unter den unfertigen Projekten befindet sich dünnes Häkelgarn von Gründl in Braun, Schwarz, Creme und Weiß. Etage 3 und 5 beherbergen Wolle die von Ebay, NKD, Rossmann und mir unbekannten Orten erworben worden. In der vierten Etage ist GB Wolle, diese hatte ich für eine Tasche gedachte, allerdings hatte ich doch Happy von Gründl genommen 🙂


An der Wand zu der rechten lehnen eine Staffelei, Bilderrahmen und Keilrahmen.

Wie ihr seht sind meine Regale sehr gut gefüllt, mir fehlen nur die Ideen und teilweise auch die Zeit um was schönes zu häkeln 🙁 Mein Freund hat mir ein Verbot ausgesprochen weiter Wolle zu kaufen. Leider ist es bei mir so wenn ich Wolle sehe dann sagt die immer „Mama“ zu mir und ich kann nicht anders. Dafür hab ich nicht annähernd so viele Schuhe oder Taschen dafür 😛

Das meiste der Wolle habe ich von ebay oder Amazon. Allerdings auch von Läden deren Namen ich im Beitrag erwähnt habe 🙂

Wenn ihr Ideen für mich habt was ich schönes Häkeln kann, dann könnt ihr mir dieses sehr gerne schreiben. Ich danke Euch jetzt schon von Herzen <3.

Eure Marie