März 10

Spieluhr Schildi

Heute erst von der Nadel gesprungen ist diese schöne Spieluhr in Form einer Schildkröte. Sie ist für eine liebe Freundin 🙂

Gehäkelt habe ich nach der englischen Anleitung, welche ich mir an manchen Stellen durch Google translator übersetzen lassen habe. Für die Schildi habe ich Schachenmayr „Catania“ in creme, schwarz, weiß, vintage, lavendel, flieder und altrosa mit einer 2,5mm Häkelnadel verarbeitet.

In das Innere habe ich eine Spieluhr gearbeitet mit der Melodie „Für Elise“ von Beethoven. An der Schnur habe ich einen kleinen Ring und eine Schnur mit verschiedenen Holzlinsen und Holzperlen gefädelt, Vorrat hatte ich mir durch schnullerkettenladen.de angelegt.

Den Kopf habe ich in Lavendel gearbeitet, den Panzer und die vorderen Floßen in vintage, die hinteren Floßen habe ich in altrosa, den Schwanz in flieder und den Bauch in creme.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag, falls ihr Fragen oder Anmerkungen habt hinterlasst mir doch gerne einen Kommentar 🙂

Eure Marie

März 10

Greifring Matilda

Für eine lieben Freundin habe ich diesen wunderschönen Beißring gehäkelt.

Gehäkelt habe ich ihn nach dieser Anleitung und mit einer 2,5mm Häkelnadel. Die Anleitung hatte ich damals noch von DaWanda käuflich erworben.

Ich habe mal wieder Schachenmayr „Catania“ in Bast, Natur, Braun, Schwarz und Lavendel genutzt. Ich finde Catania eignet sich perfekt für das Erstellen von solchen süßen Sachen. Sie fusselt nicht und wenn man sie fest genug häkelt quilt keine Füllwatte heraus.

Den Greifring habe ich von schnullerkettenladen.de gekauft. Ich habe mir davon einen größeren Vorrat zugelegt 😀 Gehäkelt habe ich genau nach der Anleitung, meine Nähkünste lassen nach wie vor noch etwas zu wünschen übrig 😀

Auch hier darf ich aufgrund des Urheberrechtes nicht weiter auf die Anleitung eingehen, sie lohnt sich auf jeden Fall 🙂

Eure Marie

März 10

Schnuffeltuch Rehkitz

Weil ich eben so eine weise Nase habe und es eben zum Sport geworden ist, Schwanger zu sein, habe ich ein weiteres Schmusetuch angefertigt.

Gehäkelt habe ich ebenfalls wie bei dem Pinguin Schmusetuch mit einer 2,5mm Häkelnadel und Schachenmayr „Catania“ in dunkelbraun, braun, creme und vintage.

Es hat sehr viel Freude gemacht diese Anleitung nachzuarbeiten. Gehäkelt habe ich sie nach der Anleitung welche auch bezahlpflichtig ist, aber auch hier sie ist ihr Geld wert und ich bereue es nicht.

Es war das erste mal das ich mit Krebsmaschen gearbeitet habe. Aber dank YouTube wird man da sehr schnell fündig und kann sich anschauen wie die Krebsmaschen gearbeitet werden.

Auch hier darf ich leider von Urheberrecht nicht weiter auf die Anleitung eingehen. Für geübte Häkler sollte die Anleitung jedoch kein Problem darstellen 🙂

Eure Marie

März 10

Schnuffeltuch Pinguin

Als wenn ich es nicht gewusst hätte, dass alle schwanger sind ist anscheinend der neue Sport. Meine Schwägerin ist wieder schwanger <3

Aus diesem Grund habe ich dieses wunderschöne Schnuffeltuch gehäkelt. Ich weiß nicht ob es eine Junge oder Mädchen wird, aber ich denke es ist passend für beide Geschlechter 🙂

Gehäkelt habe ich wieder mit Schachenmayr „Catania“ in rauchblau, creme, mint, weiß, schwarz und orange mit einer 2,5mm Häkelnadel. Gearbeitet habe ich nach dieser tollen Anleitung, diese ist zwar bezahlpflichtig aber jeden Cent wert 🙂

Aufgrund des Urheberrechtes darf ich leider nicht genauer auf die Anleitung eingehen. Ich hatte auf jeden Fall sehr viel Spaß diese Anleitung zu häkeln.

Eure Marie

März 10

Kinderwagenkette Schleifchen

Diese niedliche Kinderwagenkette habe ich für eine liebe Freundin gehäkelt, welche bald ihre Tochter auf die Welt bringt.

Gehäkelt habe ich mit Schachenmayr Catania und einer 2,5mm Häkelnadel. Gearbeitet habe ich nach dieser tollen und wirklich einfachen Anleitung. Sie ist zwar in Englisch, aber durch die vielen Anleitung sehr gut verständlich und erstaunlicherweise kommt die Anleitung von einem Mann. Ich bin absolut begeistert <3

Die linke Schleife habe ich in der Farbe Flieder gehäkelt.

Die Schleife in der Mitte habe ich in lavendel gehäkelt.

In der Farbe vintage wurde die rechte Schleife gearbeitet.

Das ganze habe ich auf eine Schnur gefädelt und habe das Zubehör von schnullerkettenladen.de gekauft. Ich habe verschiedene Holzperlen, Holzlinsen und Motivperlen sowie Clipse geholt. Als ich die Clipse befestigt habe, habe ich den Faden absichtlich länger gelassen. Dieser kann dann individuell für den jeweiligen Kinderwagen angepasst werden 🙂

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und wenn ihr Fragen habt dann helfe ich euch sehr gerne weiter 🙂

Eure Marie

März 10

Vögelchen Mobile

Dieses absolut goldige Mobile habe ich nach der Anleitung von der Kinderwagenkette Erlebnis gehäkelt.

Gehäkelt habe ich mit einer 2,5mm Häkelnadel und Schachenmayr „Catania“ verschiedenen Blautönen und Natur. Insgesamt sind es 5 Piepmatze. Benötigte Kenntnisse Luftmaschen, feste Maschen, Stäbchen, Zu- und Abnahmen.

Das Mobile selbst besteht aus einem Metalring, diesen haben ich mit festen Maschen umhäkelt. Leider weiß ich nicht mehr die Anzahl, aber es sind eine Menge. Ich habe soviel gehäkelt, dass es der Ring gut verdeckt ist und sich die anschließenden Reihen nicht zu sehr wellen. Nachdem der Ring umhäkelt war, habe ich noch eine Reihe feste Maschen gehäkelt und als Abschluss einen dezenten Muschelrand.

Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen und wenn ihr Anmerkungen oder Fragen habt, dann zögert nicht und hinterlasst mir einen Kommentar 🙂

Eure Marie

März 10

Willkommensdecke

Ich habe heute mal wieder eine Babydecke mit.

Gehäkelt habe ich mit einer 6mm Nadel und von Schachenmayr „Journey“ in Grau und Smaragd. Die Größe ohne Borte ist 52cm x 91cm, mit Borte ist sie 61cm x 98cm.

Ich habe insgesamt 72 Maschen angeschlagen und in die 2 Masche von der Nadel immer halbe Stäbchen gearbeitet. Ich habe in der zweiten Reihe jeweils in die zwei hinteren Schlaufen gestochen und habe ich weiter mit halben Stäbchen gearbeitet.

Insgesamt habe ich in Blöcken gearbeitet, angefangen habe ich mit 14 Reihen grau, weiter mit 29 Reihen smaragd, 14 Reihen grau, 29 Reihen smaragd und 14 reihen grau. Umrandt habe ich das ganze mit halben Stäbchen eine Reihe smaragd und 2 Reihen grau. Als Borte habe ich die schlichte Muschelborte gewählt. Diese habe ich in smaragd gehäkelt angefangen mit einer festen Masche, eine Masche überspringen, 3 Stäbchen in eine Masche, eine Masche überspringen, eine feste Masche, eine Masche überspringen und immer so weiter bis ich bei meiner Anfangsmasche angekommen bin. Die Fäden alle vernähen und fertig ist eine Willkommensdecke.

Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen und wenn ihr Fragen oder Anregungen haben solltet hinterlasst mir gerne ein Kommentar 🙂

Eure Marie

März 10

Babydecke Granny Square

Vor langer Zeit hatte ich diese Decke gehäkelt für meine Nichte

Gehäkelt habe ich sie nach dem Prinzip der Granny Square Decke rechteckig. Gearbeitet habe ich mit einer 3,5mm Häkelnadel und von Schachenmayr Bravo Baby Smiles 185 in hellblau, mint, beige und creme.

Nach 16 Reihen habe ich Granny Squares eingearbeitet. Ich habe immer im Wechsel beige, hellblau, creme und mint gehäkelt. Die Grannys habe ich im Mittelteil mit mint, hellblau und creme gehäkelt und umrandet mit beige.

Nach den Grannys habe ich noch weitere 12 Reihen gearbeitet. Abgeschlossen habe ich mit 2 Reihen festen Maschen in beige und hellblau und mit dieser zuckersüßen Zuckerstangen Borte in mint und creme habe ich die Decke vollendet.

Ich hatte diese Anleitung zufällig gefunden über Pinterest als ich mitten in der Arbeit für die Decke steckte. Als ich die Anleitung für die Borte fand, wusste ich egal wann, egal wie und egal wo ich muss die Decke mit dieser Borte beenden.

Die Decke benutzt inzwischen meine Nichte und ich hatte damals vergessen mir die Größe von der Decke aufzuschreiben 🙁 Ich hoffe, dass der Beitrag euch gefallen hat und wenn ihr Fragen oder Anregungen habt dann könnt ihr mir gerne einen Kommentar hinterlassen.

Eure Marie

Februar 24

Greifring/Beißring Hasenohren

Und noch ein kleiner Schatz der fertig geworden ist. Das alle derzeit schwanger sind ist anscheinend eine Volkskrankheit geworden. Entweder schwanger oder heiraten…. Für den Fall das eine liebe Freundin ein Kind zur Welt bringt, lege ich mir einen kleinen Vorrat an 😛


Gehäkelt habe ich diesen tollen Beißring mit Schachenmayr „Catania“ in einem Hellgrün und einer 2,5er Häkelnadel.


Ist es nicht niedlich? Den Greifring habe ich von Schnullerkettenladen. Die haben wirklich so viele tolle Sachen dort <3


Die Anleitung gibt es gott sei dank nicht nur auf niederländisch, sie steht gleich auf Englisch daneben. Diese tolle Idee lässt sich super an einem Abend häkeln und ich finde es sieht wirklich toll aus. 🙂

Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen und wenn ihr Fragen oder Anregungen habt, dann hinterlasst mir gerne ein Kommentar.

Eure Marie

Februar 24

Schlafsack Waffel

Nach langer Pause melde ich mich wieder zurück. Ich zeige euch heute einen tollen Schlafsack, welchen ich für meine Nichte gehäkelt habe.


Das Waffelmuster habe ich nach dieser Anleitung gearbeitet. Ich habe von Gründl „Shetland“ in Moos und Creme benutzt und habe mit einer 8er Nadel gearbeitet.


Ich habe mit einer Luftmaschenkette begonnen und dieses bis oben hingehäkelt. Anschließend habe ich es mit festen Maschen umhäkelt und aus Luftmaschen Schlaufen für die Knöpfe gehäkelt. Damit sich die Kapuze formt, habe ich die beiden Ecken aufeinander gelegt und sie zusammen genäht.


Wenn ich mich nicht irre habe ich 63 Luftmaschen angeschlagen. Ich gebe allerdings für die Angabe kein Gewähr, ich kann es auch nicht mehr nachprüfen :/

Zum Schluss habe ich Holzknöpfe mit Eulen drangenäht und mit den Schlaufen aus Luftmaschen verschlossen. Der Schlafsack lässt sich schnell öffnen, damit das Baby sicher und warm eingepackt werden kann 😀

Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen und wenn ihr Fragen oder Anregungen habt, freue ich mich auf euer Kommentar.

Eure Marie