März 10

Willkommensdecke

Ich habe heute mal wieder eine Babydecke mit.

Gehäkelt habe ich mit einer 6mm Nadel und von Schachenmayr „Journey“ in Grau und Smaragd. Die Größe ohne Borte ist 52cm x 91cm, mit Borte ist sie 61cm x 98cm.

Ich habe insgesamt 72 Maschen angeschlagen und in die 2 Masche von der Nadel immer halbe Stäbchen gearbeitet. Ich habe in der zweiten Reihe jeweils in die zwei hinteren Schlaufen gestochen und habe ich weiter mit halben Stäbchen gearbeitet.

Insgesamt habe ich in Blöcken gearbeitet, angefangen habe ich mit 14 Reihen grau, weiter mit 29 Reihen smaragd, 14 Reihen grau, 29 Reihen smaragd und 14 reihen grau. Umrandt habe ich das ganze mit halben Stäbchen eine Reihe smaragd und 2 Reihen grau. Als Borte habe ich die schlichte Muschelborte gewählt. Diese habe ich in smaragd gehäkelt angefangen mit einer festen Masche, eine Masche überspringen, 3 Stäbchen in eine Masche, eine Masche überspringen, eine feste Masche, eine Masche überspringen und immer so weiter bis ich bei meiner Anfangsmasche angekommen bin. Die Fäden alle vernähen und fertig ist eine Willkommensdecke.

Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen und wenn ihr Fragen oder Anregungen haben solltet hinterlasst mir gerne ein Kommentar 🙂

Eure Marie

März 10

Babydecke Granny Square

Vor langer Zeit hatte ich diese Decke gehäkelt für meine Nichte

Gehäkelt habe ich sie nach dem Prinzip der Granny Square Decke rechteckig. Gearbeitet habe ich mit einer 3,5mm Häkelnadel und von Schachenmayr Bravo Baby Smiles 185 in hellblau, mint, beige und creme.

Nach 16 Reihen habe ich Granny Squares eingearbeitet. Ich habe immer im Wechsel beige, hellblau, creme und mint gehäkelt. Die Grannys habe ich im Mittelteil mit mint, hellblau und creme gehäkelt und umrandet mit beige.

Nach den Grannys habe ich noch weitere 12 Reihen gearbeitet. Abgeschlossen habe ich mit 2 Reihen festen Maschen in beige und hellblau und mit dieser zuckersüßen Zuckerstangen Borte in mint und creme habe ich die Decke vollendet.

Ich hatte diese Anleitung zufällig gefunden über Pinterest als ich mitten in der Arbeit für die Decke steckte. Als ich die Anleitung für die Borte fand, wusste ich egal wann, egal wie und egal wo ich muss die Decke mit dieser Borte beenden.

Die Decke benutzt inzwischen meine Nichte und ich hatte damals vergessen mir die Größe von der Decke aufzuschreiben 🙁 Ich hoffe, dass der Beitrag euch gefallen hat und wenn ihr Fragen oder Anregungen habt dann könnt ihr mir gerne einen Kommentar hinterlassen.

Eure Marie

Februar 24

Greifring/Beißring Hasenohren

Und noch ein kleiner Schatz der fertig geworden ist. Das alle derzeit schwanger sind ist anscheinend eine Volkskrankheit geworden. Entweder schwanger oder heiraten…. Für den Fall das eine liebe Freundin ein Kind zur Welt bringt, lege ich mir einen kleinen Vorrat an 😛


Gehäkelt habe ich diesen tollen Beißring mit Schachenmayr „Catania“ in einem Hellgrün und einer 2,5er Häkelnadel.


Ist es nicht niedlich? Den Greifring habe ich von Schnullerkettenladen. Die haben wirklich so viele tolle Sachen dort <3


Die Anleitung gibt es gott sei dank nicht nur auf niederländisch, sie steht gleich auf Englisch daneben. Diese tolle Idee lässt sich super an einem Abend häkeln und ich finde es sieht wirklich toll aus. 🙂

Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen und wenn ihr Fragen oder Anregungen habt, dann hinterlasst mir gerne ein Kommentar.

Eure Marie

Februar 24

Schlafsack Waffel

Nach langer Pause melde ich mich wieder zurück. Ich zeige euch heute einen tollen Schlafsack, welchen ich für meine Nichte gehäkelt habe.


Das Waffelmuster habe ich nach dieser Anleitung gearbeitet. Ich habe von Gründl „Shetland“ in Moos und Creme benutzt und habe mit einer 8er Nadel gearbeitet.


Ich habe mit einer Luftmaschenkette begonnen und dieses bis oben hingehäkelt. Anschließend habe ich es mit festen Maschen umhäkelt und aus Luftmaschen Schlaufen für die Knöpfe gehäkelt. Damit sich die Kapuze formt, habe ich die beiden Ecken aufeinander gelegt und sie zusammen genäht.


Wenn ich mich nicht irre habe ich 63 Luftmaschen angeschlagen. Ich gebe allerdings für die Angabe kein Gewähr, ich kann es auch nicht mehr nachprüfen :/

Zum Schluss habe ich Holzknöpfe mit Eulen drangenäht und mit den Schlaufen aus Luftmaschen verschlossen. Der Schlafsack lässt sich schnell öffnen, damit das Baby sicher und warm eingepackt werden kann 😀

Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen und wenn ihr Fragen oder Anregungen habt, freue ich mich auf euer Kommentar.

Eure Marie

Oktober 7

Arsch mit Ohren

Ebenfalls ein Weihnachtsgeschenk ist dieser witzige Arsch mit Ohren. Laut Anleitung kann er als Briefständer verwendet werden, ich find ihn allerdings auch ohne diese Funktion witzig und hatte zwei für meine beiden Schwäger angefertigt.

Es ist leider eine kostenpflichtige Anleitung, die aber ihr Geld wert ist *schmunzel*. Ich find es immer wieder amüsant 😀 Gehäkelt habe ich auch hier mit Schachenmayer „Catania“ und der einer Häkelnadel Nr. 2. Die Farbe nennt sich Bast, ich finde das sie ähnlich zu demFarbton der menschlichen Haut ist. Auch hier darf ich aufgrund des Urheberrechtes nicht auf Einzelheiten angehen 🙁

:/ Auch hier kann ich euch leider nicht viel sagen, weil mir auch die Hände gebunden sind 🙁

Ich hoffe trotzdem, dass euch der Beitrag gefallen hat. Solltet ihr Kritik oder Anregungen haben, bin ich jederzeit dankbar.

Eure Marie

Oktober 7

Weihnachts Reh

Letztes Jahr ist ebenfalls dieses süße Reh entstanden. Es ist das Weihnachtsgeschenk für meine Oma und Opa.

Gehäkelt habe ich sie nach dieser kostenfreien Häkelanleitung, gehäkelt habe ich mit Schachenmayr „Catania“ und der Häkelnadel 2,5mm. Nase und Augen hatte vor ca. 2 Jahren bei ebay bestellt, Wolle habe ich immer übrig 😀

Ich habe mich von der Farbgestaltung an die Vorlage gehalten und auch die Anleitung habe ich Schritt für Schritt befolgt. Gefunden hatte ich die Anleitung über Pinterest, ich bin schon fast süchtig nach dieser Seite 😀

Ups… ist der Beitrag auch schon wieder fertig? Da habe ich aber wenig zu sagen gehabt, obwohl es ein so schönes 2D Amigurumi ist? Ich hoffe bei den nächsten Beiträgen kann ich euch mehr zu den Objekten schreiben.

Wie immer hoffe ich euch hat der Beitrag gefallen, wenn Fragen bei euch aufkommen oder sonstige Kommentare, zögert bitte nicht und schreibt mir 🙂

Eure Marie

Oktober 7

Matrosen Weste

Ich melde mich nach sehr langer Zeit wieder zurück. Mein Blog befindet sich laut der neuen Datenschutzverordnung nun auch wieder auf dem neusten Stand.

In dem letzten Jahr sind Handarbeitstechnisch viele Projekte von mir angefangen worden, aber leider nie beendet worden. Allerdings das ein oder andere ist fertig geworden. Die möchte ich euch gerne mal wieder zeigen.

Ein Projekt, welches letztes Jahr fertig geworden ist, ist diese sehr niedliche Matrosen Weste. Ich habe Sie nach dieser Anleitung gefertigt.


Ist sie nicht niedlich? Gehäkelt habe ich sie aus meinem Lieblingsgarn Gründl „Happy“ und einer Häkelnadel Nr. 4,5. Die Farben sind weiß, hellblau und marine, wie es sich eben für einen Matrosen gehört 😛


Ich habe mich nicht vollständig an die Anleitung gehalten, ich habe die Arme weggelassen. Die Knöpfe hatte ich vor ewiger Zeit bei ebay gefunden. Sie haben ein florales Muster und sind aus Metall. Auf die Anleitung kann ich aufgrund des Urheberrechtes leider nicht weiter eingehen.


Als Hinweis, dass es auch wirklich selbst gemacht ist habe ich einen kleinen Button mit den Worten „Handmade“ daran genäht. Ich arbeite sehr gerne entweder mit solchen Aufnähern oder mit Broschen, welche das Objekt einfach noch einzigartiger machen.

Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen 🙂 Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Eure Marie

Oktober 22

Babyschuhe Zöpfchen

Die passenden Schuhe zu Jacke und Hose gibt es natürlich auch. Denn der Winter kommt bald und meine Nichte soll warm eingepackt sein 😀 Auch hier darf ich nicht viel über die Anleitung verlieren, da es eine käuflich erworbene Anleitung von Dawanda ist.
Auch hier habe ich mit der Wolle Gründl „Happy“ gehäkelt und wieder in Creme und Mint. 🙂

Ich fande es sehr angenehm dieses Set zu häkeln. Und freue mich, wenn ich es für weitere Baby´s häkeln kann/darf.

Ich freue mich auf Kommentare von euch 🙂

Eure Marie

P.S.: Ich versuche nicht wieder so viel Zeit vergehen zu lassen, zwischen meinen Beiträgen. Die nächsten Beiträge werden dann auch wieder ausführlicher. Ich habe wie immer eine Menge Ideen im Kopf und zu wenig Hände zum umsetzen 😀 Aber ich zeig euch die nächsten Sachen sowie sie fertig sind.

Oktober 22

Babyhose Zöpfchen

Diese Hose ist, ebenfall nach der Anleitung, von Dawanda gearbeitet wurden. Ich habe die selbe Wolle, wie für die Jacke verwendet. Leider kann ich auch hier nicht ins Detail gehen, Urheberrecht 🙂 Allerdings was ich sagen kann, ich finde die Wolle von Gründ „Happy“ sehr geeignet für Babykleidung. Sie kratzt nicht und fürhl sich sehr gut auf der Haut an. Es macht auch eine Menge Spaß sie zu verarbeiten.

Ich hoffe, auch wenn es immer kürzer wird, dass euch die Beiträge gefallen und würde mich über ein Kommentar sehr freuen.

Eure Marie

Oktober 22

Babyjacke Zöpfchen

Das ist eine Jacke an die ich mich sehr gut erinnern kann. War ein wirkliches Lieblingsprojekt von mir, genauso wie die dazu passende Hose und Schuhe 🙂 Gearbeitet habe ich nach der Anleitung von Dawanda. Für dieses muss man ein bisschen Geld investieren, es ist auf alle Fälle sein Geld wert. Ein wirklich gute Anleitung, sehr gut erklärt und mit vielen Bildern, für das bessere Verständnis.

Meine Lieblingswolle „Happy“ von Gründl in creme und mint habe ich verarbeitet. Leider kann ich bei dieser Anleitung, aufgrund des Urheberrechtes, nicht ins Detail gehen.

Kurz und knapp, ich hoffe es gefällt euch 🙂

Eure Marie