Juli 7

Kleidchen Woodland

Gerne möchte ich euch noch das Kleidchen zeigen was ich für meine zweite Nichte gehäkelt habe.

Gehäkelt habe ich mit Schachenmayr Baby Smiles Bravo Baby 185 und einer 3,5mm Häkelnadel. Ich hatte bereits schon mal ein Kleidchen nach der Anleitung von Anna Phelps gehäkelt.

Damit es nicht zu eintönig ist, habe ich zwischen den natur Absätzen noch kleine Streifen in opal gehäkelt. Ich finde, dass sie die Farbe ein bisschen von der Eule aufnehmen und so ein schönes Farbenzusammenspiel ergibt.

Den Stoff habe ich bei ebay gefunden und hatte mich sofort in diesen verliebt. Ich wusste auch wenn ich ihn kaufe wird er eine Weile liegen… Den Plan habe ich ohne mich gemacht *schmunzel* Natürlich war der Stoff nicht lange hier und es hat mir in den Fingern gejuckt, dass ich gar nicht anders konnte.
In dem Video ist eine wirklich schöne Erklärung wie man mit dem Stoff vorgehen soll, auch wenn man keine Nähmaschine hat.

Ich habe noch ein schönes Satinband als „Gürtel“ durchgezogen und ein Cabochon in Form einer Schneeflocke mit einem Reh aufgenäht.

Eure Marie

Katgeorie:Babykleidung | Kommentare deaktiviert für Kleidchen Woodland
März 21

Schlafsack/Pucksack

Zurück melde ich mit einem wunderschönen Schlafsack. Gehäkelt habe ich ihn für eine liebe Freundin.

Gefunden habe ich ihn auf crazypatterns.net es ist eine kostenlose Anleitung und sehr einfach nach zuarbeiten.

Gehäkelt habe ich mit einer 5mm Häkelnadel und Caron simply soft in robin eggs und off white. Gefunden habe ich diese wirklich tolle Wolle auf woolwarehouse.co.uk.

Die Schleife habe ich nach der Anleitung von der Kinderwagenkette-Schleifchen gearbeitet, es hat mir besser gefallen. Benötigt habe ich je 1 Knäul von jeder Farbe.

Als Abschluss habe ich unten noch ein kleinen Aufnäher angebracht und bei ebay hatte ich mir verschiedene Filzstreuteile geholt. Fertig ist der kleine Schlafsack 🙂

Ich hoffe der Beitrag gefällt euch, wenn ihr Fragen oder Anmerkungen habt könnt ihr mir gerne ein Kommentar hinterlassen.

Eure Marie

Februar 24

Schlafsack Waffel

Nach langer Pause melde ich mich wieder zurück. Ich zeige euch heute einen tollen Schlafsack, welchen ich für meine Nichte gehäkelt habe.


Das Waffelmuster habe ich nach dieser Anleitung gearbeitet. Ich habe von Gründl „Shetland“ in Moos und Creme benutzt und habe mit einer 8er Nadel gearbeitet.


Ich habe mit einer Luftmaschenkette begonnen und dieses bis oben hingehäkelt. Anschließend habe ich es mit festen Maschen umhäkelt und aus Luftmaschen Schlaufen für die Knöpfe gehäkelt. Damit sich die Kapuze formt, habe ich die beiden Ecken aufeinander gelegt und sie zusammen genäht.


Wenn ich mich nicht irre habe ich 63 Luftmaschen angeschlagen. Ich gebe allerdings für die Angabe kein Gewähr, ich kann es auch nicht mehr nachprüfen :/

Zum Schluss habe ich Holzknöpfe mit Eulen drangenäht und mit den Schlaufen aus Luftmaschen verschlossen. Der Schlafsack lässt sich schnell öffnen, damit das Baby sicher und warm eingepackt werden kann 😀

Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen und wenn ihr Fragen oder Anregungen habt, freue ich mich auf euer Kommentar.

Eure Marie

Oktober 7

Matrosen Weste

Ich melde mich nach sehr langer Zeit wieder zurück. Mein Blog befindet sich laut der neuen Datenschutzverordnung nun auch wieder auf dem neusten Stand.

In dem letzten Jahr sind Handarbeitstechnisch viele Projekte von mir angefangen worden, aber leider nie beendet worden. Allerdings das ein oder andere ist fertig geworden. Die möchte ich euch gerne mal wieder zeigen.

Ein Projekt, welches letztes Jahr fertig geworden ist, ist diese sehr niedliche Matrosen Weste. Ich habe Sie nach dieser Anleitung gefertigt.


Ist sie nicht niedlich? Gehäkelt habe ich sie aus meinem Lieblingsgarn Gründl „Happy“ und einer Häkelnadel Nr. 4,5. Die Farben sind weiß, hellblau und marine, wie es sich eben für einen Matrosen gehört 😛


Ich habe mich nicht vollständig an die Anleitung gehalten, ich habe die Arme weggelassen. Die Knöpfe hatte ich vor ewiger Zeit bei ebay gefunden. Sie haben ein florales Muster und sind aus Metall. Auf die Anleitung kann ich aufgrund des Urheberrechtes leider nicht weiter eingehen.


Als Hinweis, dass es auch wirklich selbst gemacht ist habe ich einen kleinen Button mit den Worten „Handmade“ daran genäht. Ich arbeite sehr gerne entweder mit solchen Aufnähern oder mit Broschen, welche das Objekt einfach noch einzigartiger machen.

Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen 🙂 Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Eure Marie

Oktober 22

Babyschuhe Zöpfchen

Die passenden Schuhe zu Jacke und Hose gibt es natürlich auch. Denn der Winter kommt bald und meine Nichte soll warm eingepackt sein 😀 Auch hier darf ich nicht viel über die Anleitung verlieren, da es eine käuflich erworbene Anleitung von Dawanda ist.
Auch hier habe ich mit der Wolle Gründl „Happy“ gehäkelt und wieder in Creme und Mint. 🙂

Ich fande es sehr angenehm dieses Set zu häkeln. Und freue mich, wenn ich es für weitere Baby´s häkeln kann/darf.

Ich freue mich auf Kommentare von euch 🙂

Eure Marie

P.S.: Ich versuche nicht wieder so viel Zeit vergehen zu lassen, zwischen meinen Beiträgen. Die nächsten Beiträge werden dann auch wieder ausführlicher. Ich habe wie immer eine Menge Ideen im Kopf und zu wenig Hände zum umsetzen 😀 Aber ich zeig euch die nächsten Sachen sowie sie fertig sind.

Oktober 22

Babyhose Zöpfchen

Diese Hose ist, ebenfall nach der Anleitung, von Dawanda gearbeitet wurden. Ich habe die selbe Wolle, wie für die Jacke verwendet. Leider kann ich auch hier nicht ins Detail gehen, Urheberrecht 🙂 Allerdings was ich sagen kann, ich finde die Wolle von Gründ „Happy“ sehr geeignet für Babykleidung. Sie kratzt nicht und fürhl sich sehr gut auf der Haut an. Es macht auch eine Menge Spaß sie zu verarbeiten.

Ich hoffe, auch wenn es immer kürzer wird, dass euch die Beiträge gefallen und würde mich über ein Kommentar sehr freuen.

Eure Marie

Oktober 22

Babyjacke Zöpfchen

Das ist eine Jacke an die ich mich sehr gut erinnern kann. War ein wirkliches Lieblingsprojekt von mir, genauso wie die dazu passende Hose und Schuhe 🙂 Gearbeitet habe ich nach der Anleitung von Dawanda. Für dieses muss man ein bisschen Geld investieren, es ist auf alle Fälle sein Geld wert. Ein wirklich gute Anleitung, sehr gut erklärt und mit vielen Bildern, für das bessere Verständnis.

Meine Lieblingswolle „Happy“ von Gründl in creme und mint habe ich verarbeitet. Leider kann ich bei dieser Anleitung, aufgrund des Urheberrechtes, nicht ins Detail gehen.

Kurz und knapp, ich hoffe es gefällt euch 🙂

Eure Marie

Oktober 22

Kleidchen

Auch hier muss ich gestehen weiß ich nach welcher Anleitung ich dieses süße Kleidchen gehäkelt habe. Sollte es mir noch einfallen, hinterlasse ich euch den Link in den Kommentaren. Ich habe Wolle von Schachenmayr „Bravo“ verwendet diese waren noch von der Spieluhr übrig.

Auch für dieses Kleidchen habe ich als Highlight ein Cabochon gefertigt und auf das Oberteil genäht.

Was ich von dem Bild ableiten kann, solltet ihr folgende Maschen beherrschen: Stäbchen, Luftmaschen und Kettmaschen. Das Oberteil wird in Hin- und Herreihen gearbeitet, nach dem ihr die Ärmelöffnung gearbeitet habe, wird es zum Kreis geschlossen. Damit es auf dem Rücken keine allzu schiefe Naht wird, habe ich mich entschieden einen Knopf anzunähen. Hat den Vorteil, dass der Knopf  geöffnet wird und das kleiden von dem Kind erleichtert.

Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen und hoffentlich fällt mir noch ein, nach welcher Anleitung ich dieses süße Kleidchen gearbeitet habe.

Eure Marie

Oktober 22

Babyjacke Rose

Diese tolle Jacke habe ich nach dieser Anleitung gearbeitet. Gehäkelt habe ich mit Anti-Pilling Rellana in braun und für die Rose habe ich Happy von Gründel in grün, beige und creme verwendet.

In der Anleitung wird alles genau erklärt, welche Maschenkenntnis vorhanden sein muss und welche Häkelnadel verwendet wurde. Die Anleitung ist sehr ausführlich und mit vielen Bilder, aus diesem Grund gebe ich gern ein paar Euro für eine Anleitung aus.

Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen und freue mich von euch zu lesen 🙂

Eure Marie

 

Oktober 22

Kleidchen Rose


Dieses süße Kleidchen habe ich, wie ich es gerne nenne, genäh-häkelt. Es entspringt der Youtube Anleitung von Anna Phelps, eine wirklich tolle Anleitung in Englisch.

Ich kann euch noch nicht mal mehr sagen was ich für Wolle verwendet habe, geschweige den welche Häkelnadel. Schande über mein Haupt….


Jedenfalls ist wie man es deutlich sehen kann, das Oberteil gehäket und das Unterteil habe ich per Hand genäht. Als kleines Highlight habe ich einen Cabochon als Brosche gefertigt und auf das Oberteil genäht.

In dem Video wird wirklich alles super erklärt, ich hab alles verstanden auch wenn mein Englisch nicht das Beste ist 🙂

Auch wenn nicht so viele Information wie gewohnt enthalten sind, hoffe ich, dass der Beitrag euch gefallen hat und freue mich auf eure Kommentare 🙂

Eure Marie