Juni 12

Schildkröte


Gehäkelt habe ich diese kleine Schildkröte für meine Nichte. Sie ist dafür gedacht, dass sie vom Himmel des Autos herunterhängt und sie was zu sehen hat 🙂


Gehäkelt habe ich Schildi mit einer 2,5mm Häkelnadel und mit den Wollresten von dem Mobilé welches ich bereits gefertigt hatte. Die Wolle ist meine zweitliebste Schachenmayr Catania, dadurch dass sie mercerisiert ist glänzt sie so schön.

Die Anleitung die ich reingestellt habe ist schon von Google Translate übersetzt, da sie ursprünglich auf Niederländisch ist.

Ich hoffe der Beitrag gefällt euch und ich freue mich über eure Kommentare 🙂

Eure Marie

Juni 11

Stehauf Pinguin


Diesen süßen Kerl, habe ich nach der Anleitung aus dem Buch Häkeln für Babys: Kuschelige Maschen für die Kleinsten gefertigt. Es hat mir sehr viele Freude bereitet diesen Pinguin zu häkeln. Verwendet habe ich 2 Dosen Knete für die Kugel, ein Glöckchen für den Kopf und Folie für die Flügel.

Gearbeitet habe ich mit meiner Lieblingswolle von Gründl Happy Anti-Pilling in den Farben anthrazit, petrol, creme und schwarz, sowie eine 5,5mm Häkelnadel. Den Faden habe ich doppelt genommen, damit ich den Durchmesser von 12cm für die Kugel erreiche.

Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen und ich freue mich auf eure Kommentare.

Eure Marie

Februar 24

Schnullerketten


Resteverarbeitung voller Erfolg 🙂 Diese Schnullerketten habe ich hergestellt, um die restlichen Clipse und Perlen zu verarbeiten.


Für diese habe ich mir unterschiedlich große Holzkugeln bestellt und sie anschließend umhäkelt. Ich habe 3 Kugeln mit 25mm, 3 Kugeln mit 20mm und 3 Kugeln mit 15mm Durchmesser genommen. In meiner Bastelecke habe ich von Schachenmayr Bravo Baby in hellblau, hellgrün und weiß gefunden, gehäkelt habe ich mit einem 2,5mm Haken. Um die richtige Größe der Kugel zu treffen habe ich immer wieder die Kugel in das Häkelstück gelegt. Anschließend habe ich den Faden doppelt genommen, das eine Ende an den Clip befestigt und die Kugeln aufgefädelt. Das Ende der Wachsschnur habe ich länger gelassen, damit noch genug Spiel für den Schnuller vorhanden ist. Ich hatte wegen der Länge der Schnullerkette mich vorher im Internet belesen und erfahren, dass eine Kette nicht länger als 22cm sein sollte. Die Länge anscheinend deswegen, damit sich das Baby nicht stranguliert beim fröhlichen nuckeln 🙂


Bei diesem ebay-Anbieter hatte ich mir für vorherige Projekte Holzperlen als Türkis-Mix und Schwarz-Weiß-Mix bestellt. Wieder den Faden doppelt nehmen, die eine Seite am Clip befestigen, Holzperlen auffädeln und eine längeren Faden überstehen lassen für den Schnuller.

Eure Marie

Februar 24

Spieluhr Zauber-Eule


Diese Spieluhr habe ich nach der Anleitung von mala Designs gehäkelt. Es ist eine kostenpflichtige Anleitung, die Anleitung ist ausreichend bebildert und sehr verständlich geschrieben. Auf Grund des Copyrights gehe ich nicht weiter auf die Anleitung ein 🙂 Ich habe eine kleine Abwandlung bei der Mütze gemacht, statt der Bommel habe ich sie spitz gelassen und unten eine Krempe rangehäkelt.


Für die Eule selbst habe ich bei ebay Wolle von Schachenmayr Bravo und Catania bestellt. Außerdem habe ich bei ebay einen Greifring, Holzlinsen, Holzperlen und eine Kordel bestellt. Den Greifring habe ich unten an die Schnur der Spieluhr geknotet. Auf der anderen Seite eine separate Kordel geknotet und an diese die Holzperlen und Holzlinsen befestigt. Die Spieluhr habe ich bei spieluhr.de bestellt mit der Melodie „Zauberer Walzer“ von Harry Potter, ich find die Melodie so schön <3


Mit meiner Schwägerin hatte ich die Diskussion welche Variante besser aussieht. Ich finde den Zauberhut besser wenn die Spitze nach oben ist, so wie ein richtiger Zauberhut eben ist.


Meine Schwägerin findet es besser wenn die Spitze abgeknickt ist, für mich sieht es widernatürlich aus.

Wie sieht ihr das? Welche Variante findet ihr besser? Ich freue mich auf eure Kommentare 🙂

Eure Marie

Februar 23

Spieluhr Sprechender Hut


Ich meld mich zurück mit einer Spieluhr die Anfang Februar entstanden ist. Ich hab sie nach dieser Anleitung gefertigt, allerdings mit einer 6,5mm Häkelnadel und 3 Knäuel Rellana Joy Anti-Pilling. Ich habe den Hohlraum des Hutes ausgestopft um im unteren Teil eine Spieluhr einzubauen und dadurch einen besseren Klang zu erhalten. Damit die Uhr oder die Watte nicht herausfällt habe ich eine Platte gehäkelt und sie unten festgenäht. Die Spieluhr habe ich von spieluhr.de, eine wirklich sehr schöne Seite mit den verschiedensten Melodien. Für mich selber habe ich die Spieluhr Davy Jones (Melodie im Amulett) geholt, nur fehlt mir eine schöne Idee wie ich die Spieluhr verpacken kann 🙁 Vielleicht könnt ihr mir dabei helfen eine schöne Verpackung für meine Spieluhr zu finden? Für diese Spieluhr habe ich die Melodie von dem Harry Potter Thema genommen.


Das ganze soll natürlich der sprechende Hut oder auch Sorting Hat von Harry Potter darstellen. Bei dem sprechenden Hut im Film sieht man Fäden runterhängen, da ich nah an dem Original sein wollt, habe ich mir eine Strickliesel geholt und damit eine Kordel gefertigt. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht mit der Liesel zu arbeiten, als ich klein war hatte ich eine und es kamen wieder Kinderheitserinnerungen hoch. 🙂 Eine große Hilfe bei der Kordel war dieses Video, ich wusste nicht mehr wie man bei der Liesel beginnt.

Mein Hut ist 21 cm hoch und mit Krempe ist er 21cm breit, ohne Krempe misst er 10,5cm.

Ich freue mich auf eure Kommentare 🙂

Eure Marie

Februar 20

Kinderwagenkette Erlebnis


Eine kleine aber feine Kinderwagenkette, gearbeitet habe ich sie nach dieser Anleitung.


Diese Eule habe ich mit der Catania von Schachenmayr in pfau und einer 2,5mm Häkelnadel gearbeitet. Als kleines Highlight habe ich einen längeren Faden gelassen und habe zwei Glöckchen an diesem befestigt.


Diesen Piepmatz habe ich ebenfalls mit Catania von Schachenmayr in türkis mit der gleichen Häkelnadel angefertigt. In diesem habe ich in unteren Teil Folie gestopft natürlich nicht fest, damit es schön knistert wenn Babyfinger sie anfassen.


Einer Häkelnadel mit der Wolle Catania von Schachenmayr in pfau ist dieses Vögelchen entsprungen. In dieser habe ich im unteren Teil ein Ü-Ei mit ein wenig Reis gefüllt verarbeitet, das Ü-Ei habe ich nach dem befüllen mit Klebestreifen versiegelt.


Die Flügel und den Schnabel habe ich mit einer Häkelnadel 2mm angefertigt. In einem Onlineshop habe ich Clipse sowie 8mm Holzperlen bestellt. Bei ebay habe ich für das Mobile Holzperlen bestellt und davon habe ich einen Teil für die Kinderwagenkette verwendet. Für das Mobile bestellte Augen hatte ich ebenfalls hier verwendet. Aufgereiht habe ich es auf einer Wachskordel mit einer gesamt Länge von 70 cm damit es dem Kinderwagen angepasst werden kann.

Eure Marie

Februar 20

Schnuffeltuch


Wieder einmal was für das Gummibärchen, welches wächst und gesund ist 🙂


Die Anleitung für das Schnuffeltuch habe ich von Dawanda gekauft. Da ich noch Wolle von dem Mobile übrig hatte, habe ich einen Teil der übrigen Wolle dafür verwendet.

Viel schreiben kann ich leider nicht dazu, da es gegen das Copyright verstößt. Ich habe mit Catania von Schachenmayr in den Farben hellgrau, jade, mint und pfau gearbeitet und einer Häkelnadel 2,5mm. Zudem habe ich den Kopf nach der Anleitung von dem Mobile gearbeitet und die Augen nur aufgenäht, aus Sicherheitsgründen. Die Arme sind ausgestopft und die Beine habe ich so gelassen.

Eure Marie

Januar 29

Nilpferd-Mobilé


Ein tolles Mobilé, ich hab es Internet gefunden und habe mich sofort verliebt. Natürlich musste es wieder in den Farben gehäkelt werden wie das Kinderzimmer dann auch später gestaltet ist. Die Anleitung habe ich bei DaWanda gefunden und sie ist kostenlos.

Das Mobilé habe ich von Buttinette und die Wolle, grau und weiße Perlen, blaue Perlen, 4mm Augen und Kordel habe ich bei ebay geholt. Die Nilpferde werden ausschließlich mit festen Maschen gehäkelt und sie sind auch sehr schnell gemacht, ebenso wird der Stern nur mit feste Maschen gehäkelt. Ich finde sie sehr süß und freue mich wenn das Mobilé über dem Babybett hängt.

Ich hoffe der Beitrag gefällt euch und freue mich über eure Kommentare.

Eure Marie

P.S.: An alle die auf der Suche nach der Anleitung sind. Ich habe leider selber nicht mehr die Anleitung von Dawanda. Ich nutze eine niederländische Seite und lasse sie mir durch Google Translate übersetzen. 🙂