März 10

Willkommensdecke

Ich habe heute mal wieder eine Babydecke mit.

Gehäkelt habe ich mit einer 6mm Nadel und von Schachenmayr „Journey“ in Grau und Smaragd. Die Größe ohne Borte ist 52cm x 91cm, mit Borte ist sie 61cm x 98cm.

Ich habe insgesamt 72 Maschen angeschlagen und in die 2 Masche von der Nadel immer halbe Stäbchen gearbeitet. Ich habe in der zweiten Reihe jeweils in die zwei hinteren Schlaufen gestochen und habe ich weiter mit halben Stäbchen gearbeitet.

Insgesamt habe ich in Blöcken gearbeitet, angefangen habe ich mit 14 Reihen grau, weiter mit 29 Reihen smaragd, 14 Reihen grau, 29 Reihen smaragd und 14 reihen grau. Umrandt habe ich das ganze mit halben Stäbchen eine Reihe smaragd und 2 Reihen grau. Als Borte habe ich die schlichte Muschelborte gewählt. Diese habe ich in smaragd gehäkelt angefangen mit einer festen Masche, eine Masche überspringen, 3 Stäbchen in eine Masche, eine Masche überspringen, eine feste Masche, eine Masche überspringen und immer so weiter bis ich bei meiner Anfangsmasche angekommen bin. Die Fäden alle vernähen und fertig ist eine Willkommensdecke.

Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen und wenn ihr Fragen oder Anregungen haben solltet hinterlasst mir gerne ein Kommentar 🙂

Eure Marie

März 10

Babydecke Granny Square

Vor langer Zeit hatte ich diese Decke gehäkelt für meine Nichte

Gehäkelt habe ich sie nach dem Prinzip der Granny Square Decke rechteckig. Gearbeitet habe ich mit einer 3,5mm Häkelnadel und von Schachenmayr Bravo Baby Smiles 185 in hellblau, mint, beige und creme.

Nach 16 Reihen habe ich Granny Squares eingearbeitet. Ich habe immer im Wechsel beige, hellblau, creme und mint gehäkelt. Die Grannys habe ich im Mittelteil mit mint, hellblau und creme gehäkelt und umrandet mit beige.

Nach den Grannys habe ich noch weitere 12 Reihen gearbeitet. Abgeschlossen habe ich mit 2 Reihen festen Maschen in beige und hellblau und mit dieser zuckersüßen Zuckerstangen Borte in mint und creme habe ich die Decke vollendet.

Ich hatte diese Anleitung zufällig gefunden über Pinterest als ich mitten in der Arbeit für die Decke steckte. Als ich die Anleitung für die Borte fand, wusste ich egal wann, egal wie und egal wo ich muss die Decke mit dieser Borte beenden.

Die Decke benutzt inzwischen meine Nichte und ich hatte damals vergessen mir die Größe von der Decke aufzuschreiben 🙁 Ich hoffe, dass der Beitrag euch gefallen hat und wenn ihr Fragen oder Anregungen habt dann könnt ihr mir gerne einen Kommentar hinterlassen.

Eure Marie

Juni 12

Babydecke Baum des Lebens


Ich liebe es Babysachen zu häkeln, egal in welcher Form <3

Diese hübsche Decke habe ich entdeckt bei der Seite Ravelry, ich fand sie auf Anhieb total schön und konnte es gar nicht abwarten sie zu häkeln. Gehäkelt habe ich sie mit der Wolle ONline Sandy 165 in den Farben rosenholz und puder mit einer 3,5mm Häkelnadel.


Eine Änderung habe ich bei dem Zwischenteil vorgenommen zwischen den Bäumen. Die Baumreihen habe ich mit festen Maschen, Luftmaschen und Reliefstäbchen gearbeitet. Für die Zwischenteile benötigt ihr folgende Kenntnisse: Stäbchen, Büschelmaschen, Luftmaschen, feste Maschen und Reliefstäbchen.


Als Umrandung habe ich zuerst eine Runde feste Maschen gehäkelt. In der zweiten bis vierten Reihe habe ich ebenfalls feste Maschen gehäkelt, allerdings habe ich nur in das hintere Masche gehäkelt. Auf die Rückseite habe ich dann noch ein kleines „Handmade“ Label genäht.

Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen und freue mich auf eure Kommentare.

Eure Marie

Januar 29

Babydecke


Im Januar 2017 ebenfalls entstanden, ist diese Babydecke, da ich Tante werde. Die Anleitung habe ich von crazypatterns, allerdings ist sie nicht kostenlos. Die Wolle habe ich über ebay gekauft. Sie ist sehr weich und deswegen perfekt für eine Decke geeignet.


Benötigt Kenntnisse feste Maschen, Stäbchen und Luftmaschen. Das Muster ist sehr einfach und auch sehr schön. Ich weiß leider nicht mehr mit welcher Größe ich sie gehäkelt habe, da ich soooooooo viele Ideen im Kopf habe 🙂

Auch wenn der Beitrag recht kurz ist, hoffe ich euch gefällt er und freue mich auf eure Kommentare.

Eure Marie